Wilhelm Genazino gestorben

Der 1943 in Mannheim geborene Autor, wurde mit seiner Abschaffel-Trilogie zur Legende der introvertierten Eigenbeobachtung. Nun starb der 75-jährige Genazino in Frankfurt am Main. Hier lebte er bis zuletzt im Frankfurter Stadtteil Westend.  

Kein Geld, keine Uhr, keine Mütze – Wilhelm Genazino

Der Roman von Wilhelm Genazino habe nur 175 Seiten, vermeldet der Deutschlandfunk und ich stöhne innerlich und erhebe die innere Stimme zu kreisenden Hasstiraden der von Messzwängen beherrschten Kritiker. Verdammte Hacke, was hat die Seitenzahl mit einer Kritik zu tun? Einzige Antwort: Nix. Es geht mir so auf die Nerven, immer wird mit dem Verkaufspreis… Weiterlesen Kein Geld, keine Uhr, keine Mütze – Wilhelm Genazino