Post von Peter Handke

Habe ich doch meine Ausgabe der „Obstdiebin“ bei Peter Handke im Garten liegen lassen. Aber Handke ist so lieb, er schickt sie mir gewidmet und mit Zugabe nach. Er ist so ein netter Mensch!

Peter Handke-Film: Audiotakes

Es gilt noch auf die DVD spannungsvoll zu warten, aber auf der Presseseite sind schöne Audiotakes verfügbar, die ich gerne verlinke. Bei Take 4 wird laut gelacht im Publikum ;-) Audiotakes Verschriftlichungen der Audiotakes Interview mit Corinna Belz Beitragsbild: Kinoplakat zum Film; downloadbar hier.

Rezension: Nahaufnahmen [Interviewband]

Gero von Boehm ist ein Meister des gediegenen Bewegtbild-Interviews. Keine Angriffkämpfe, keine Exemplare für peinliche Suggestivübergrifflichkeiten, sondern ein Mensch mit großem Fingerspitzengefühl, enormer Bildung und sonorer Stimme, versucht ein „Türchen zu öffnen“ aus dem etwas entspringt, welches die meisten Gesprächspartner bewusst wissen geschlossen zu halten. So spravh von Boehm mit anspruchsvollen Gesprächspartnern wie Loriot, Peter… Weiterlesen Rezension: Nahaufnahmen [Interviewband]

Danke, Michael Angele…

…für diese vier wunderbaren Widmungen! Sehr lieb!  Michael Angele ist stellvertretender Chefredakteur der Wochenzeitung Der Freitag aus Berlin. Mit seinem Buch Der letzte Zeitungsleser hat er meine DNA getroffen. Das Buch ist vom Inhalt und Ausstattung grandios bei Galiani Berlin (KiWi) erschienen.  Bald wollen Angele und ich uns mal auf Kaffee mit Zeitung treffen, die Freude… Weiterlesen Danke, Michael Angele…

Rezension: Peter Handke – Bin im Wald. Kann sein, dass ich mich verspäte.

Aktuell: DVD des Films ist released!  …stand einmal an der Tür, als die Dokumentarfilmerin Corinna Belz zu Handkes Anwesen in Chaville, einem Vorort von Paris, mit ihrem Drehteam kam. Drei Jahre hat sie den Charakterkopf Handke in seinem Haus besucht, auf Reisen begleitet und ihn beim Sein gefilmt, gesprochen und geschwiegen. Dieser nun 74jährige Handke,… Weiterlesen Rezension: Peter Handke – Bin im Wald. Kann sein, dass ich mich verspäte.

Film-Tipp: Peter Handke. Bin im Wald. Kann sein, dass ich mich verspäte

Als ich gestern durch Zufall den Trailer fand, kriesch ich fast vor Freude: Eine Kino-Doku über den legendären zeitgenössischen Autor Peter Handke.  Handke war es auch, den ich als ersten rezensierte; nämlich eines seiner Notizbücher, die inzwischen archivarisch behandelt werden.  Der Trailer lässt viel farbsatte, selbstredende Bilder dieses Autors und seines speziellen Lebens erahnen. Der… Weiterlesen Film-Tipp: Peter Handke. Bin im Wald. Kann sein, dass ich mich verspäte

Verbindungen

…über Zufälle. Den grandios produzierten Briefwechsel von Peter Handke mit Verleger Siegfried Unseld habe ich schon länger und lese regelmäßig spontan ein paar Briefe darin. Freitag nun stolperte ich in Bockenheim in einen Uni-Buchladen und erstand für fünfzig Cent Handkes Buch Die Stunde der wahren Empfindung. Und eben schlug ich mal wieder den Briefwechsel auf… Weiterlesen Verbindungen