Der Brief, er ist tot!

[Verlag stellte kostenloses Rezensionsexemplar; keine bezahlte Werbung!] Briefromane werden aussterben! Nie wieder tauschen sich Menschen so schön aus!  — So ein Bullshit! Ich glaube, so viel tippen wie heute, taten wir ob fehlender Möglichkeit (Papier, Stift, Porto, Lesen/Schreiben-Können) noch nie.  Auch lesen die Menschen viel mehr als früher. Gut, auch einigen Bullshit in den sozialen… Weiterlesen Der Brief, er ist tot!

Post von Peter Handke

Habe ich doch meine Ausgabe der „Obstdiebin“ bei Peter Handke im Garten liegen lassen. Aber Handke ist so lieb, er schickt sie mir gewidmet und mit Zugabe nach. Er ist so ein netter Mensch!

„Am Strand von Bochum ist allerhand los“ – Postkarten von Jurek Becker

Dieses bei Suhrkamp erschienene Konvolut eines Auszugs von Jurek Beckers Postkarten an seine Frau, seine Familie und enge Freunde wie das Ehepaar (Manfred) Krug, Burgel Zeeh und seinen Verleger Siegfried Unseld ist ein wahrer Genuss für Menschen, die Kurztexte lieben und denen der Austausch mittels Post eine Freude bereitet. Ich werde Christine Becker, die Nachlassverwalterin… Weiterlesen „Am Strand von Bochum ist allerhand los“ – Postkarten von Jurek Becker

Briefwechsel für Genießer und Beginner: Harry Rowohlt

Briefsteller (meint: Briefschreiber) und Briefwechsel sind ein spezielles Genre, nicht immer mit Liebe angesehen. Suhrkamp hat aus den ungewöhnlich vielen Briefwechseln von Verleger Unseld mit seinen bekannten Autoren Handke, Bernhard oder Johnson herrlich produzierte Briefwechsel mit unglaublicher Detailtiefe produziert. Nur, das Problem: Da muss man sich derbe reinlesen und ein Hang zu neurotischen Autorenpersönlichkeiten haben.… Weiterlesen Briefwechsel für Genießer und Beginner: Harry Rowohlt

Rezension: Und tschüss Briefwechsel III Harry Rowohlt

Harry Rowohlt, Rezitator und Übersetzer, war eine eigensinnige und dennoch tiefgründige Person. 2015 starb er siebzigjährig in Hamburg. Zurückgeblieben sind unzählige (25 Leitz-Ordner!) mit Schreibmaschine geschriebene Briefe, die in drei Bänden bei Kein & Aber erschienen sind. Der dritte Band ist nun in dritter Auflage (wir sprechen hier von einem Briefwechselband!) beim Zürcher Verlag aus… Weiterlesen Rezension: Und tschüss Briefwechsel III Harry Rowohlt

Verbindungen

…über Zufälle. Den grandios produzierten Briefwechsel von Peter Handke mit Verleger Siegfried Unseld habe ich schon länger und lese regelmäßig spontan ein paar Briefe darin. Freitag nun stolperte ich in Bockenheim in einen Uni-Buchladen und erstand für fünfzig Cent Handkes Buch Die Stunde der wahren Empfindung. Und eben schlug ich mal wieder den Briefwechsel auf… Weiterlesen Verbindungen