Portrait: Christian Lindner

Man kann gegen Reinhold Beckmann sagen was man will, aber die Portraits – z.B. von Gerhard Schröder (2014) oder Sigmar Gabriel – sind angenehm zu schauen und nah dran. Ich mag vor allem die Sequenzen im Auto. Sie stellen einen sehr eingeengten Raum da, der gleichzeitig heimelig und schutzgebend ist.

Nun kam gestern der Release der ARD-Reportage über den FDP-Parteivorsitzenden Christian Lindner. Lindner, der die FDP nach fünf Jahren aus der APO wieder hervorgehoben hat wie Phoenix aus der Asche.

Lindners Bildsprache im Wahlkampf war neu, war interessant. Der digitale Ansatz zumindest in der Grundsache verstehenswert.

Beitragsbild: Screenshot Youtube/ARD