Mit dem ICE nach Paris!

Seit über sechs Jahren fährt die Deutsche Bahn ab Frankfurt am Main nach Paris, in unter 3:50. Über Mannheim, Kaiserslautern und Saarbrücken geht es direkt nach Paris Ost. Die kurze Reisezeit wird dabei aber nur von der französischen Seite möglich gemacht, denn nur dort gibt es auf dieser Route eine SFS: eine Schnellfahrstrecke, die mit 320km/h befahren wird und einen direkt in die Stadt an Bahnhof Paris-Ost führt.

Und es stimmt, bei dieser Fahrt liegt eine andere Stimmung in der Luft, es hat einen kleinen Flair von Weltreise. Die Ansagen in drei Sprachen, die Zusammenarbeit der französischen und deutschen Kollegen machen Freude. Leider sind die besonderen Merkmale mit Catering in der 1. Klasse und den Uniformmützen (siehe hierzu Reportage – MINUTE 14:00) inzwischen entfallen – schade! Auch schön zu sehen um MINUTE 21:00 ist das Wechseln auf die französische Strecke.

Dennoch habe ich den Umlauf nach Paris sehr genossen und bin zufrieden, nicht geflogen zu sein. Mein Besuch bei dem Schriftsteller Peter Handke bei Paris war somit noch schöner, da klassischer.

Aber reisen Sie mit dem Hessischen Rundfunk nun selbst nach Paris – und zurück (Reportage von 2012) – AB MINUTE 9:00! :