„Am kreativsten bin ich, wenn ich bügle“

Ja, hier habe ich mich verleiten lassen, ich gebe es zu. Kein & Aber hat dieses Buch wunderbar ausgestattet und hergestellt. Aber irgendwie habe ich mir darunter etwas gänzlich anderes vorgestellt. So in etwa wie Herlinde Koelbls Schriftstellerportraits oder Volker Weidermanns Stücke über Autoren. Das ist dieses Buch aber nicht. Es ist pro Künstler/in eine Quellensammlung von bestehenden Texten, Interviews. Ich begann mit Karl Lagerfeld und gleich in den ersten Sätzen steht, das die Information in Harpers Bazaar stand. – Ja, das hätte ich mir auch googlen können. Das ganze hat keine Tiefe, die Texte atmen keinen Künstlerkontakt.

Als „witziges“ kleines Geschenk ohne Tiefe möglich, inhaltlich hat mich das gänzlich kalt gelassen. Nein, ermüdet.

Am kreativsten bin ich, wenn ich bügle ist erschienen bei Kein & Aber

Ich danke dem Verlag; ich erhalte kein Honorar.

IMG_6971