Empfehlung: Thomas Bernhard-Lesung @SchauspielFFM

Peter Schröder, festes Ensemblemitglied des SchauspielFFM, liest leidenschaftlich, mit tiefer Stimme, hingebungsvoll, wie ein echter Bernhardiner Thomas >Motzgott< Bernhard. Legendärer österreichischer Suhrkamp-Autor, zu Lebzeiten im Dauer-Landes-Battle mit Peter >Schlurfer< Handke. Raimund Fellinger hätte Schröder deutlich akklamiert! 

Thomas Bernhard erkennt an, dass es auch andere Autoren im Verlag gibt.

Bernhard strich 1989 die irdischen Segel, ob eines zu Lebzeiten schon ihn sehr limitierenden Lungenleidens. Mit seinem Nachlass ist es etwas kompliziert: Sein Nachlassverwalter, Leibarzt und Halbbruder Dr. Fabjan hat den Auftrag dichtzuhalten. Bernhard will nichts veröffentlicht haben. Nichts aufgeführt. In Österreich. Seiner hassgeliebten Heimat.

Bücher sind Kinder, Autoren sind Väter.

Peter Schröder wird Bernhard gerecht, das Ticket ist seiner Rezitierfähigkeit, die er über eine Stunde oben hält, nicht angemessen hoch! 

Peter Schröder, SchauspielFFM, liest Thomas Bernhard

Sonstige Linktipps:

Thomas Bernhard-Siegfried Unseld-Briefwechsel als grandiose Lesung Peter Simonischek und Gert Voss auf der Burg

Thomas Bernhard auf Mallorca

Raimund Fellinger über Bernhard