„Schuld und Sühne“ im Schauspiel

…über hohe Kunst und tiefe Anerkennung.

Ja, es ist anstrengend diesem Stück, welches sich auf engstem Raum abspielt, zu folgen. Die Inszenierung fordert viel auf beiden Seiten. Es ist große Sprach- und Rollenkunst der Schauspieler und andererseits Abstraktionsvermögen der Zuschauer. Leider war die Begeisterung bei den (sehr wenigen) Zuschauern sehr gering. Der Applaus vermischte sich mit gehendem Smartphonechecken. 

Schade!

Link zum Stück