Bitte keine Eile! 

An Kasse 3 ist die Welt noch in Ordnung.

Nun, ich gehe ja bekanntermassen (was? das war Ihnen nicht bekannt?!) ungern in diese Einkaufstempel. Zu viele Entscheidungen, zu viel Auswahl – wie in schlechten Restaurants, in denen man Telefonbücher statt Speisekarten bekommt.

Nun, zurück zur liebreizenden Kasse meines Wahl-Penny-Ladens, dessen Mixtur aus Marken- und NoName-Angebot ich sehr schätze.

Aber warum, WARUM, bekommen es die Leute bei langer Schlange, hohen Temparaturen und vollen Einkaufswagen nicht einmal hin, zeitorientiert zu agieren? Ware aufs Band, Tüten dazu, Geld/ Karte in die Hand, Ware rein, zahlen, raus.

Ne. Zu Einfach.

Argh!