Willemsens Wohnhaus wird „Villa Willemsen“

Wie sowohl das Abendblatt als auch welt.de heute berichten, hat der Mare Verlag angekündigt, Roger Willemsens Wohnhaus in Wentdorf, wo der Publizist am 06. Februar 2016 starb, wird zu einem Künstlerhaus und durch die neu gegründete Roger-Willemsen-Stiftung geführt. Das sind grandiose Nachrichten. Die Eröffnung soll am 03. Mai sein, dann soll über Ziele, Vorhaben und… Weiterlesen Willemsens Wohnhaus wird „Villa Willemsen“

So kann man sich irren: Benimm-Rezeption ist relativ

Ich hatte mich so gefreut, als ich im Radio von dem Buch des Protokollchefs des Deutschen Bundestages, Enrico Brissa, hörte. Sogleich bestellte ich es mir, denn mehr darüber zu erfahren, wie dieser stilsichere Herr Form und Benimm herstellt, begeisterte mich. Die Ernüchterung kam dann sehr schnell, das Vorwort war sinnig und flüssig zu lesen und… Weiterlesen So kann man sich irren: Benimm-Rezeption ist relativ

Kein Geld, keine Uhr, keine Mütze – Wilhelm Genazino

Der Roman von Wilhelm Genazino habe nur 175 Seiten, vermeldet der Deutschlandfunk und ich stöhne innerlich und erhebe die innere Stimme zu kreisenden Hasstiraden der von Messzwängen beherrschten Kritiker. Verdammte Hacke, was hat die Seitenzahl mit einer Kritik zu tun? Einzige Antwort: Nix. Es geht mir so auf die Nerven, immer wird mit dem Verkaufspreis… Weiterlesen Kein Geld, keine Uhr, keine Mütze – Wilhelm Genazino

„Versuch einer Vernichtung“ – Interview mit Thomas Fischer

Als ich Prof. Dr. Thomas Fischer Ende Mai 2017 in seinem Haus in Baden-Baden zum Gespräch treffe, ist er frisch pensioniert als Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof. Seine Kolumne hat er unter dem Raunen seiner treuen Leser gerade eingestellt, schreibt aber weiter ab und an für die ZEIT, der er mit seiner Kolumne „Fischer im Recht“… Weiterlesen „Versuch einer Vernichtung“ – Interview mit Thomas Fischer

Phettberg, eine Entdeckung

Ich traf den Fotografen Sepp Dreissinger Anfang März in einem Wiener Kaffeehaus. In unserem Interview kamen wir auch auf dem von im portraitierten Hermes Phettberg. Phettberg war mir in keiner Weise bekannt, bis ich ihn im Kaffeehausbuch von Sepp Dreissinger sah, googelte, und dann bei Youtube „Phettbergs nette Leit Show“ entdeckte. Und dieser Fund ist… Weiterlesen Phettberg, eine Entdeckung

Brühwürfel-Biografie

Katja Lange-Müller kannte ich nur mittelbar als Autorin. Ihr Portrait in Herlinde Koelbls Bild-Interview-Band war mir aufgefallen, da der Begriff „Brühwürfel“ fiel. Es ist das Arbeitsprinzip von Katja Lang-Müller: Texte schreiben und dann so lange destillieren, bis sie auf das notwendigste ihrer Aussagekraft geschrumpft sind. Das sind dann ihre berühmten textlichen Brühwürfel. Lange-Müller hatte 2016… Weiterlesen Brühwürfel-Biografie

Vorankündigung: SCHIRRMACHER-Biographie von Michael Angele

Mein Chef beim Freitag, Michael Angele, wird im Mai 2018 nun seine Biographie über den 2014 überraschend verstorbenen Mit-Herausgeber der FAZ, Frank Schirrmacher, veröffentlichen. Ich bin schon sehr gespannt, habe noch nichts lesen dürfen, glaube aber, dass Angele eine grundsolide recherchierte Biographie über den Doyen des Feuilletons abliefern wird. Das Buch zum Vorbestellen beim Aufbau… Weiterlesen Vorankündigung: SCHIRRMACHER-Biographie von Michael Angele

Armbanduhr? Warum, lesen Sie hier.

Alles hat seine Bibel, und wenn sie Bäckerblume heißt. In der Verlagsbranche nennt man Themenbereiche, die nur einen Teil der Leserschaft interessiert, dafür aber meistens brennend, „special interest“. Das geht von Flugzeugen, Golf, Jagd bis hin zu Uhren. Uhren, fragen Sie sich? Braucht man doch nicht mehr, man hat doch das Smartphone. Inklusive Taschenlampe, Timer… Weiterlesen Armbanduhr? Warum, lesen Sie hier.

Kent Haruf: Unsere Seelen bei Nacht -Tipp-

Es regnet in einem Fort in Frankfurt, während ich das Buch lese. Begonnen hatte ich es bei vollem Sonnenschein im Oosten – doch dann stürzte der Regen auf mich herab. Es ist mein erstes RezEm von Diogenes. Dieser schweizerische Verlag, der sich seit 1985 durch sein einheitliches Coverdesign auszeichnet, begleitet mich wissentlich seit Bernhard Schlinks… Weiterlesen Kent Haruf: Unsere Seelen bei Nacht -Tipp-