Neues Interview: Micha Steinwachs zeigt F-Bockenheim in s/w

Micha Steinwachs hat den besten Credit bekommen, den man im musischen Bockenheim bekommen kann. Er durfte im berühmten Café Crumble seine schwarz-weiß-Bilder ausstellen. Die Bilder, in quadratischen schwarzen Rahmen, verzückten mich sofort. Nur selten schaue ich genauer nach, wer die Bilder ausstellt. Sie passen meistens ganz gut, aber das „Auge“ von Steinwachs, das ich in… Weiterlesen Neues Interview: Micha Steinwachs zeigt F-Bockenheim in s/w

Lawrence Schwartzwald: The Art of Reading

Hinweis: Es handelt sich um ein kostenfreies Presseexemplar. Es besteht aber keine Kooperation. Der Link ist ohne Affiliate-Funktion. Lawrence Schwartzwald suchte sich ein Motiv, was jeder kennt. Und genau da beginnt die Kunst. Wenn ein Buch ein freudiges Lächeln in das Gesicht des Gegenübers zaubert, dann wird es wohl ein gutes Buch sein. Für die… Weiterlesen Lawrence Schwartzwald: The Art of Reading

Firmenvideo: Bosfood

Hinweis: Dies ist keine bezahlte Werbung oder ähnlicher Quatsch. Aktuell hat Bosfood einen harten Schlag hinnehmen müssen. In der Nacht zum 15. Dezember brannte ihr Aussenlager aufgrund eines technischen Defekts komplett nieder. Aber auch das lässt die Bosianer nicht verzweifeln, sondern weitermachen. Das zeichnet diese Firma aus, die ich durch eine SZ-Reportage der aus 2001… Weiterlesen Firmenvideo: Bosfood

Dresscode: Gerhard Elfers und die Kleidungsfrage

Ich habe den Deutsche-Welle Anchor Gerhard Elfers auf Youtube entdeckt. Für die Deutsche Welle präsentiert er, quasi neben seinem normalen Job als Achor, in kurzen kurzen Clips, wie Männer ab 35 sich zu kleiden haben. Dabei schafft Elfers es, seine Bekleidungstipps „Dresscode“ so humorvoll und mit einem Augenzwinkern zu verpacken, dass es kein blindes Dogma… Weiterlesen Dresscode: Gerhard Elfers und die Kleidungsfrage

Wilhelm Genazino gestorben

Der 1943 in Mannheim geborene Autor, wurde mit seiner Abschaffel-Trilogie zur Legende der introvertierten Eigenbeobachtung. Nun starb der 75-jährige Genazino in Frankfurt am Main. Hier lebte er bis zuletzt im Frankfurter Stadtteil Westend.  

Kunst und Können: Stromae

Leiden schafft Kreativität. Der belgische Künstler Stromae, bürgerlich 1985 als Paul Van Haver geboren, schaffte mit seinem Leid eine künstlerische Transformation. Der ruandische Vater verließ die belgische Mutter, um in seine Heimat zurückzukehren und fiel 1994 dem dortigen Völkermord zum Opfer. Stromae, das eine Silbenumkehrung von Maestro ist, wurde schlussendlich 2010 bei einem Volontariat beim… Weiterlesen Kunst und Können: Stromae

Der Herausgeber

Hinweis: Digitales Presseexemplar kostenlos erhalten; keine Kooperation o.ä. Dieses Buch hat mich in seinen Bann gezogen, ich habe es auf Rille lesend durchgelesen. Frau Nelles, als ehemalig persönliche Assistentin von Rudolf Augstein, hat einen brillanten Schreibstil, eine grandiose Geschichtenführung und das Quentchen Abwägung zwischen Einblick und Bloßstellen. Der Spiegel-Gründer ist Sinnbild dafür, dass Menschen aus… Weiterlesen Der Herausgeber